Studie der Deutschen Hypo bestätigt: Arbeit und Privates gehen nicht länger getrennte Wege

Die Deutsche Hypothekenbank stellt ihre aktuelle Studie zu den Auswirkungen von Megatrends auf die Immobilienmärkte in Deutschland vor. Das Ergebnis lautet: Die strikte Trennung zwischen Arbeitswelt und Privatsphäre gehört der Vergangenheit an. Bei der Studie wurden die Megatrends Demografische Entwicklung, Technischer Fortschritt und Wertewandel beleuchtet.

Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo, betont: „Megatrends werden die Büro-, Einzelhandels- und Wohnungsmärkte in Deutschland in den nächsten Jahrzehnten stark verändern. Sich frühzeitig hiermit auseinanderzusetzen und Strategien zu entwickeln, wie man dem nicht mehr aufzuhaltenden Wandel begegnen will, sichert mittel- und langfristig den Erfolg von Immobilieninvestoren.“ Laut Studie rücken flache Hierarchien und Projektarbeiten in der Arbeitswelt immer mehr in den Fokus. Sie erfordern eine Modernisierung der Arbeitsprozesse und damit der Bürotypen. An die Seite klassischer Zellen- bzw. Großraumbüros treten zukünftig auch andere Arbeitsorte, wie z.B. Business Clubs, die je nach Tätigkeit unterschiedliche Möglichkeiten zur Interaktion bieten.
„Studie der Deutschen Hypo bestätigt: Arbeit und Privates gehen nicht länger getrennte Wege“ weiterlesen