Büromarktberichte Angermann – Mietpreise, Leerstand und Büroflächen in Hamburg, Berlin und Stuttgart

Der Hamburger Büromarkt

Der Flächenumsatz auf dem Hamburger Büromarkt ist im Vergleich zum Vorjahr um 20% zurückgegangen. Der Rückgang ist auf die Flächenverknappung von Büroimmobilien zurückzuführen, insbesondere in der Innenstadt werden große, zusammenhängende Büroflächen immer knapper. Die Nachfrage nach Büroimmobilien ist allerdings weiterhin gut. Mit einem Flächenumsatz von 73.300 m² ist die City die umsatzstärkste Büromarktzone, gefolgt von der City Süd mit 47.600 m². Im Vergleich zum Vorjahr ist der Flächenumsatz um 11 % gestiegen. Den dritten Platz belegt die HafenCity mit einem Umsatzplus von 7 % bei einem Flächenumsatz von 32.000 m².

Die Spitzenmiete in Hamburg beträgt weiterhin konstante 24,00 €/m². Ebenso gleichbleibend ist die Durchschnittsmiete mit 14,40 €/m². Der Leerstand in Hamburg sinkt weiter mit einer Leerstandsquote von 7 %.

Besonders anmietungsfreudig erweist sich der Dienstleistungssektor mit einem Flächenumsatz von 37.600 m², gefolgt von IT- und Multimediaunternehmen mit 36.400 m² und Logistik-, Verkehr- sowie Transportunternehmen mit 29.800 m².

Für Büromieter besonders interessant, sind die Büromieten in den einzelnen Lagen der Hansestadt. Dazu gibt es eine Mietpreiskarte, die einen kurzen Überblick über die jeweiligen Angebotsmieten für Büroflächen in den Quartieren gibt.

Mietpreise von Büroflächen in Hamburg
Mietpreise von Büriommobilien in Hamburg 2012

Der Berliner Büromarkt

Die hohe Nachfrage nach Büroimmobilien auf dem Berliner Büromarkt hält weiter an. Der Flächenumsatz der Hauptstadt beträgt 369.000 m². Allerdings verringert sich aufgrund der Flächenverknappung von adäquaten Büroflächen die Vermietungsleistung um 6 %. Der Büroflächenumsatz in Berlin-Mitte steigert sich um 33 % bei einem Umsatz von 160.000 m². Auf dem zweiten Platz liegt Friechrichshain mit einem Flächenumsatz von 65.500 m², gefolgt von Charlottenburg mit ca. 34.600 m².

Die Spitzenmiete ist im Westteil von Berlin angestiegen – von 21,50 €/m² auf 22,00 €/m2. In der City Ost liegt die Spitzenmiete auf dem gleichen Niveau, wodurch in Berlin erstmalig seit Jahren ein einheitlicher Wert vorliegt. Die Durchschnittsmiete in der City Ost beträgt 13,00 €/m² und in der City West 12,50 €/m². Mit einer Leerstandsquote von 5,4 % geht der Leerstand auch in Berlin zurück.

Bei der Anmietung waren die öffentliche Hand und IT-Startups die aktivsten Branchen.

Auch für Berlin erstellt das Maklerhaus Angermann eine Mietpreiskarte, die für Büromieter hilfreich bei der Anmietung neuer Büros in Berlin sein kann.

Mietpreise von Büroflächen in Berlin 2012
Mietpreise von Büroimmobilien in Berlin 2012

Stuttgarter Büromarkt

Büroflächen in Stuttgart bleiben weiterhin gefragt. Der Flächenumsatz auf dem Stuttgarter Büromarkt beträgt ca. 159.000 m². Die Vermietungsleistung liegt ebenfalls auf einem hohen Niveau. Die beliebtesten Lagen in Stuttgart sind nach wie vor die City und der Cityrand.

Die Spitzenmiete in Stuttgart ist ebenfalls stabil und liegt bei 20,00 €/m². Ebenso gleichbleibend ist die Durchschnittsmiete mit 11,50 €/m². Der Leerstand beträgt 415.000 m² und hat somit eine Leerstandsquote von 5,6 %.

Für die Büromieter in Stuttgart gibt es auch hier eine Mietpreiskarte, die

Mietpreise von Büroflächen in Suttgart 2012
Mietpreise von Büroimmobilien in Stuttgart 2012

 

Hier können Sie Büros in Hamburg, Stuttgart und Berlin mieten.

Ein Gedanke zu „Büromarktberichte Angermann – Mietpreise, Leerstand und Büroflächen in Hamburg, Berlin und Stuttgart“

  1. Guten Tag!

    Der Blog ist eine tolle Idee. Die Informationen haben mir sehr weitergeholfen.
    Ein gutes Büro zu finden, kann lange dauern. Mit den Informationen hier wird sich
    die Suche für mich definitiv verkürzen. Vielen Dank.
    Es grüsst, Heimo Bucerius aus Stuttgart

Schreibe einen Kommentar zu Heimo Bucerius Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.